Kostenlose Hotline:0800 4441550

  kostenloser Versand

  Musterbestellung

  Ratgeber

Paddockmatten für Ihr Pferd bieten Sicherheit! Jetzt Kaufen


Bieten Sie Ihrem Pferd mit unseren rutschfesten Paddockmatten maximale Sicherheit. Hochwertig, langlebig und zu günstigen Preisen.


Paddockmatten sind in der Pferdewelt nicht mehr wegzudenken. Sie bieten nicht nur Komfort für Ihr Pferd, sondern auch Sicherheit und Langlebigkeit für Ihren Paddock. In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit dem Thema Paddockmatten auseinandersetzen und Ihnen zeigen, warum sie für jeden Pferdebesitzer unverzichtbar sind.


Paddockmatten Pferd: Warum sind sie so wichtig?

Paddockmatten für Pferde sind speziell entwickelte Matten, die in Paddocks, Stallgängen und anderen Bereichen, in denen Pferde gehalten werden, verlegt werden. Sie bieten eine stabile und rutschfeste Oberfläche, die den Pferden Komfort bietet und gleichzeitig den Boden vor Abnutzung schützt.


Paddockmatten für den Außenbereich: Vorteile und Anwendungsbereiche

Paddockmatten für den Außenbereich sind besonders widerstandsfähig gegenüber Wettereinflüssen. Sie sind wasserdurchlässig, sodass Regenwasser problemlos abfließen kann, und bieten auch bei Nässe eine rutschfeste Oberfläche. Dies macht sie ideal für den Einsatz in Außenpaddocks, Longierzirkeln und Reitplätzen.


Paddockmatten rutschfest: Sicherheit geht vor

Ein Hauptvorteil von Paddockmatten ist ihre rutschfeste Eigenschaft. Besonders in feuchten oder winterlichen Bedingungen können Paddocks rutschig werden, was zu Verletzungen bei Pferden führen kann. Mit rutschfesten Paddockmatten können Sie sicherstellen, dass Ihr Pferd stets sicheren Halt findet.


Wo kann man Paddockmatten kaufen?

Wenn Sie sich entschieden haben, Paddockmatten für Ihren Stall oder Paddock zu kaufen, sind sie bei uns richtig. Es ist wichtig, beim Kauf auf Qualität und die spezifischen Bedürfnisse Ihres Pferdes und Ihrer Anlage zu achten.


Paddockmatten sind eine hervorragende Investition für jeden Pferdebesitzer. Sie bieten Komfort, Sicherheit und Langlebigkeit für Ihren Paddock und Ihr Pferd. Egal, ob Sie Paddockmatten für Pferde, für den Außenbereich, rutschfeste Paddockmatten oder günstige Paddockmatten suchen, es gibt eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl. Machen Sie Ihre Recherche und finden Sie die perfekte Matte für Ihre Bedürfnisse.


Paddockmatten: Pferdeböden für den Außenbereich

mit einer festen aber komfortablen Oberfläche, die nicht kalt ist, bieten Gelenkschutz für Tiere beim langfristigen Stehen, hohe Rutschfestigkeit bei Nässe, einfache Instandhaltung und Reinigung und sind gefüllt mit natürlicher Erde, Sand, Schotter und Holzhackschnitzeln

Das massive Verzahnungs-Design sorgt für eine stabile und einfache Verlegung und eignet sich daher für den Bau von grünen Sportplätzen, die Wasserauffangsystem ermöglicht das Wachstum von Gras und Pflanzen. 

Es kann für Ausläufe, Parkplätze, Reitanlagen, Gärten/Terraingestaltung, Zufahrtsstraßen und Ställe verwendet werden.

Technischen Daten:  Eine Belastbarkeit von 60 t/m2, Abmessungen von 50 cm x 50 cm x 5,3 cm und ein Gewicht von 6,7 kg pro Stück. 

Die Fliesen haben eine durchlässige Oberfläche, ein Drainagesystem durch die Fliesen und bestehen aus 100 % recyceltem Kunststoff. Das feste Verzahnungssystem bildet ein stabiles und zusammenhaltendes System.


Vorteile von PVC Paddockmatten:

Witterungsbeständigkeit: PVC Pferdefallböden sind beständig gegenüber Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee und Sonne und behalten daher ihre Funktionalität und Optik auch bei extremen Bedingungen bei.

Isolierend: PVC-Böden sind isolierend und halten die Wärme im Stall bei tiefen Temperaturen und verhindern, dass die Pferde auf kalten Untergründen stehen müssen.

Recyclingfähig: PVC-Böden bestehen aus 100 % recyceltem Kunststoff und können nach ihrer Lebensdauer wiederverwendet werden, was zu einer Verringerung der Umweltbelastung beiträgt.

Belastbarkeit: PVC-Böden können eine Belastbarkeit von bis zu 60 t/m2 aushalten und eignen sich daher auch für den Einsatz in stark frequentierten Bereichen.

Einfache Verlegung: Das feste Verzahnungssystem ermöglicht eine einfache Verlegung und sorgt für ein stabiles und zusammenhaltendes System.

Anwendung: PVC-Böden sind flexibel einsetzbar und eignen sich sowohl für den Einsatz in Pferdeställen als auch für den Bau von Ausläufen, Parkplätzen, Reitanlagen, Gärten, Zufahrtsstraßen und anderen Bereichen.

Durchlässige Oberfläche für Gelenkschutz der Tiere

Die durchlässige Oberfläche der PVC-Pferdefallböden ermöglicht es, dass Wasser und Schmutz durch die Fliesen hindurch sickern können. Dies verhindert, dass sich Wasser und Schmutz auf der Oberfläche ansammeln, was zu einer unhygienischen Umgebung führen kann.

Es ermöglicht auch, dass Gras und Pflanzen durch die Fliesen wachsen können, was die Umgebung natürlicher und angenehmer für die Tiere macht.

Ein weiterer Vorteil dieser durchlässigen Oberfläche ist, dass sie einen Beitrag zum Gelenkschutz der Tiere leistet.

Wenn Pferde längere Zeit auf einer festen, unbeweglichen Oberfläche stehen, kann dies ihre Gelenke belasten und zu Schmerzen und Verletzungen führen. Die durchlässige Oberfläche ermöglicht es, dass das Pferd eine gewisse Bewegungsfreiheit hat, indem es sein Gewicht auf unterschiedliche Bereiche der Fliesen verteilt und dadurch die Belastung der Gelenke reduziert wird.


Wie viel Sand auf Paddock?


Die Menge an Sand, die auf einem Paddock benötigt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Größe des Paddocks, der gewünschten Sandtiefe und dem spezifischen Verwendungszweck des Paddocks. Hier sind einige Richtlinien und Überlegungen, um zu bestimmen, wie viel Sand Sie für Ihren Paddock benötigen:

  • Gewünschte Sandtiefe:
    • Für einen Paddock, der hauptsächlich als Auslauf dient und nicht für intensives Training genutzt wird, wird oft eine Sandtiefe von 10 bis 15 cm empfohlen.
    • Für Reitplätze oder Bereiche, in denen intensiver trainiert wird, kann eine tiefere Sandtiefe von 15 bis 20 cm oder sogar mehr erforderlich sein.
  • Berechnung der benötigten Sandmenge:
    • Um die benötigte Sandmenge zu berechnen, multiplizieren Sie die Fläche des Paddocks (Länge x Breite) mit der gewünschten Sandtiefe. Dies gibt Ihnen das Volumen des benötigten Sandes in Kubikmetern.
    • Beispiel: Für einen Paddock von 20m x 30m mit einer gewünschten Sandtiefe von 15 cm (0,15 m) benötigen Sie: 20m x 30m x 0,15m = 90 Kubikmeter Sand.
  • Art des Sandes:
    • Es ist wichtig, den richtigen Sandtyp zu wählen. Einige Sandsorten sind wasserdurchlässiger als andere. Für Paddocks wird oft ein grobkörniger, gewaschener Sand empfohlen, der gut abfließt und nicht zu staubig ist.
  • Wartung und Auffüllen:
    • Beachten Sie, dass der Sand im Laufe der Zeit durch Wind, Regen und die Bewegung der Pferde verlagert wird. Es kann notwendig sein, regelmäßig Sand nachzufüllen, um die gewünschte Tiefe zu erhalten.
    • Außerdem kann der Sand mit der Zeit verdichtet werden, insbesondere in Bereichen mit hohem Verkehr. Eine regelmäßige Lockerung und Belüftung des Sandes kann helfen, ihn flauschig und komfortabel für die Pferde zu halten.
  • Budget:
    • Die Kosten für Sand können je nach Region und Qualität variieren. Es ist eine gute Idee, Preise von verschiedenen Lieferanten zu vergleichen und auch die Lieferkosten zu berücksichtigen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Menge an Sand, die Sie für Ihren Paddock benötigen, von der Größe des Paddocks, der gewünschten Sandtiefe und anderen spezifischen Anforderungen abhängt. Es ist wichtig, sorgfältig zu planen und den richtigen Sandtyp für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Hohe Rutschfestigkeit bei Nässe

Eine hohe Rutschfestigkeit bei Nässe ist ein wichtiger Faktor für die Sicherheit von Pferden und Menschen in Pferdeställen. Wenn die Böden rutschig sind, kann dies zu Unfällen und Verletzungen führen.


PVC Pferdefallböden haben eine hohe Rutschfestigkeit, die durch die raue Oberfläche und die Verzahnung der Fliesen erreicht wird. Diese Eigenschaft erhöht die Sicherheit und reduziert das Risiko von Unfällen, insbesondere bei nassen Bedingungen.


Es gibt auch einige andere Faktoren, die die Rutschfestigkeit von PVC Pferdefallböden erhöhen können, z.B. das richtige Füllmaterial und die Wahl des richtigen Designs der Fliesen.


Natürliche Erde, Sand, Schotter und Holzhackschnitzel sind Beispiele für Füllmaterialien, die die Rutschfestigkeit erhöhen können. 

Das Wasserauffangsystem, das in einigen PVC Pferdefallböden integriert ist, ermöglicht auch das Wachstum von Gras und Pflanzen, was zu einer natürlichen Oberfläche beitragen und die Rutschfestigkeit erhöhen kann.

Füllmaterial: natürliche Erde, Sand, Schotter und Holzhackschnitzel

Massive Verzahnung für stabile und einfache Verlegung

Auf Kies-Pferde Boden-Fliesen verlegen

Paddockmatten beib einsandten


Voltigiere Kreis PVC Fliesen für Pferde beim Verfüllen mit Kies

Die massive Verzahnung ist ein wichtiger Bestandteil der PVC-Pferdefallböden und sorgt für eine stabile und einfache Verlegung. Diese Verzahnung besteht aus kleinen Zähnen oder Nuten an den Rändern der Fliesen, die ineinandergreifen und die Fliesen zusammenhalten. Diese Verzahnung ermöglicht es, dass die Fliesen ohne zusätzliche Verbindungsmittel wie Kleber oder Schrauben verlegt werden können. Es ermöglicht auch eine einfache Demontage und Wiederverwendung der Fliesen, falls erforderlich.

Das massive Verzahnungssystem sorgt auch für ein stabiles und zusammenhaltendes System. Es verhindert, dass die Fliesen auseinanderrutschen oder verrutschen und sorgt dafür, dass die Fliesen fest und sicher verlegt bleiben. Es trägt auch dazu bei, dass die Belastbarkeit der Böden erhöht wird und dass die Böden sicher und stabil bleiben, selbst unter starker Belastung.

Insgesamt trägt die massive Verzahnung dazu bei, dass PVC Pferdefallböden einfach zu verlegen und zu warten sind und dass sie eine lange Lebensdauer haben, ohne dass es erforderlich ist, die Fliesen regelmäßig neu zu verlegen oder zu reparieren. Es ermöglicht auch die Möglichkeit, die Fliesen bei Bedarf zu entfernen oder zu ersetzen, ohne dass das gesamte Bodensystem beschädigt wird.

Ein weiterer Vorteil der massiven Verzahnung ist, dass sie die Dichtigkeit des Bodens erhöht und dass sie dazu beiträgt, dass das Wasser und Schmutz durch die Fliesen hindurch sickern können und so eine saubere und hygienische Umgebung gewährleisten. Es ermöglicht auch das Wachstum von Gras und Pflanzen, was die Umgebung natürlicher und angenehmer für die Tiere macht.

Insgesamt trägt die massive Verzahnung dazu bei, dass PVC Pferdefallböden eine sichere, stabil, und langlebige Wahl für Pferdeställe und andere Anwendungen sind. Es ermöglicht auch eine einfache Verlegung und Wartung, sowie die Möglichkeit, die Fliesen zu entfernen oder zu ersetzen, wenn erforderlich.

 

Welcher Untergrund für mein Pferd?


Der richtige Untergrund für einen Paddock ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Pferde sicher und komfortabel sind und dass der Paddock pflegeleicht und langlebig ist. Hier sind einige gängige Optionen für Paddock-Untergründe und ihre Vor- und Nachteile:

  • Sand:
    • Vorteile: Sand bietet eine weiche und federnde Oberfläche, die die Gelenke der Pferde schont. Er ist außerdem gut für die Hufe und bietet eine natürliche Drainage.
    • Nachteile: Bei Regen kann Sand matschig werden. Er kann auch bei trockenem Wetter stauben. Es besteht die Gefahr, dass Pferde Sand fressen, was zu gesundheitlichen Problemen führen kann.
  • Schotter / Steinmehl:
    • Vorteile: Bietet eine feste und gut drainierte Oberfläche. Es ist langlebig und benötigt wenig Wartung.
    • Nachteile: Kann hart für die Hufe und Gelenke der Pferde sein, wenn keine obere Schicht (z.B. Sand) hinzugefügt wird.
  • Holzhackschnitzel / Rindenmulch:
    • Vorteile: Bietet eine weiche und federnde Oberfläche. Es ist natürlich und biologisch abbaubar.
    • Nachteile: Kann bei Nässe matschig werden. Es zersetzt sich im Laufe der Zeit und muss regelmäßig ersetzt werden. Kann auch Schädlinge anziehen.
  • Gras / Rasen:
    • Vorteile: Natürlich und angenehm für die Pferde. Kann helfen, Erosion zu verhindern.
    • Nachteile: Kann bei übermäßigem Gebrauch schnell abgenutzt werden. Benötigt regelmäßige Pflege (Mähen, Bewässerung).
  • Paddockmatten:
    • Vorteile: Bieten eine stabile, rutschfeste und gut drainierte Oberfläche. Reduzieren den Bedarf an Einstreu und minimieren die Bildung von Matsch.
    • Nachteile: Anfangsinvestition kann höher sein. Sie benötigen eine ordnungsgemäße Installation und einen geeigneten Untergrund darunter.
  • Geotextilien:
    • Vorteile: Diese speziellen Stoffe werden unter Sand oder Schotter gelegt und helfen, den Untergrund zu stabilisieren und die Drainage zu verbessern.
    • Nachteile: Können teuer in der Anschaffung sein und erfordern eine professionelle Installation.

Bei der Auswahl des richtigen Untergrunds für Ihren Paddock sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen, darunter das Klima in Ihrer Region, die Anzahl und Art der Pferde, die den Paddock nutzen werden, Ihr Budget und wie viel Zeit Sie für die Pflege des Paddocks aufwenden können. Es kann auch hilfreich sein, einen Experten oder einen Bodenspezialisten zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die beste Entscheidung für Ihre speziellen Bedürfnisse treffen.


FAQ Paddockmatten

Was sind die Vorteile von Paddock-Boden?

Paddockmatten sind eine praktische Lösung für Pferdehaltungsbereiche, da sie eine robuste und ebene Oberfläche schaffen, die den Untergrund stabilisiert und vor übermäßiger Nässe schützt. Sie helfen dabei, die Gelenke der Pferde zu schonen, indem sie eine Dämpfung gegen den harten Boden bieten. Dies ist besonders vorteilhaft, um die Belastung der Pferde zu minimieren und langfristige Gesundheitsprobleme zu verhindern.

 

In Bezug auf die Sauberkeit bieten Paddockmatten eine weniger feuchte Umgebung, was die Ansammlung von Bakterien und Pilzen verhindern kann, was wiederum das Risiko von Hufkrankheiten verringert. Sie sind auch einfach zu reinigen, was die Pflege des Pferdeumfeldes erleichtert.

 

Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet, können Paddockmatten eine kosteneffiziente Investition sein. Obwohl die anfängliche Ausgabe beträchtlich sein kann, sparen sie über die Zeit Geld, da sie die Kosten für Einstreu reduzieren und eine lange Lebensdauer haben.

 

Die Verbesserung der Drainage durch Paddockmatten ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, da sie dazu beitragen, dass Wasser ablaufen kann und sich somit weniger Pfützen und Schlamm bilden. Einige Matten sind aus recyceltem Material gefertigt, was sie zu einer umweltfreundlichen Option macht. Ihre Vielseitigkeit ermöglicht es, sie in verschiedenen Bereichen der Pferdehaltung einzusetzen, was sie zu einem nützlichen Hilfsmittel für viele Aspekte der Pferdepflege macht.


Wie unterscheidet sich Unser Paddock-Boden von anderen auf dem Markt?

Unser Paddock-Boden ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, die langlebig und umweltfreundlich sind. Zudem bieten wir eine Garantie und einen Kundenservice, der Ihnen bei Fragen oder Problemen zur Verfügung steht.

Was ist der Unterschied zwischen Paddockmatten und Stallmatten?

Paddockmatten sind speziell für den Außengebrauch entworfen, um extremen Wetterbedingungen und Niederschlägen standzuhalten. Sie verfügen über eine hohe Drainagefähigkeit, um die Ansammlung von Wasser und Schlamm zu minimieren und haben oft eine robuste Oberflächenstruktur, die für eine gute Trittfestigkeit bei nassen Bedingungen sorgt. Ihre Haltbarkeit ist auf die Anforderungen des Außeneinsatzes abgestimmt, da sie sowohl den Elementen als auch der ständigen Aktivität der Pferde widerstehen müssen.

Stallmatten hingegen sind für den Innenbereich konzipiert und bieten eine Lösung für Ställe, wo es wichtig ist, Flüssigkeiten wie Urin auf der Oberfläche zu behalten, um das Eindringen in den Boden zu verhindern. Sie sind leichter zu reinigen und unterstützen die Hygiene im Stall, indem sie eine glatte Oberfläche bereitstellen, auf der Einstreu verteilt werden kann. Stallmatten sind oft weicher und dicker, was zusätzlichen Komfort für Pferde bietet, die viel Zeit auf hartem Untergrund verbringen.

 

Während beide Mattentypen dazu dienen, die Hufe und Gelenke der Pferde zu schützen und die Reinigung zu erleichtern, unterscheiden sie sich in ihrer Beschaffenheit und Funktion, um den unterschiedlichen Anforderungen von Innen- und Außenbereichen gerecht zu werden.

Was ist beim Verlegen der Paddockmatten zu beachten?

Beim Verlegen von Paddockmatten ist eine sorgfältige Vorbereitung des Untergrunds entscheidend. Es wird eine ebene Fläche benötigt, die oft mit einer Schicht aus Schotter oder ähnlichem Material zur Sicherstellung einer guten Drainage versehen wird. Der Unterbau muss verdichtet werden, um Unebenheiten und spätere Absenkungen zu vermeiden, die die Matten beschädigen oder für die Pferde gefährlich machen könnten. Die Matten sollten eng aneinanderliegen, um zu verhindern, dass Schmutz und kleine Steine zwischen ihnen eindringen, was die Oberfläche uneben machen und die Reinigung erschweren könnte. Bei der Anpassung der Matten an die Gegebenheiten des Paddocks, wie zum Beispiel Kurven oder Ecken, ist präzises Zuschneiden notwendig, um eine nahtlose Passform zu gewährleisten. Nach dem Verlegen sollte eine abschließende Überprüfung erfolgen, um sicherzustellen, dass die Matten fest liegen und eine gleichmäßige, sichere Lauffläche bieten.

Der Untergrund in meiner Box (Paddock, Offenstall) ist Naturboden – welche Matte empfehlen Sie?

Für einen Naturboden in einer Box, einem Paddock oder einem Offenstall würde ich eine Paddockmatte empfehlen, die speziell für diese Bedingungen entwickelt wurde. Solche Matten sind in der Regel robust und haben eine hohe Drainagekapazität, um effektiv mit Feuchtigkeit umzugehen. Eine Matte mit einer gewissen Dicke und Dämpfung ist von Vorteil, da sie nicht nur für Stabilität sorgt, sondern auch den Komfort für die Pferde erhöht. Sie sollte auch eine texturierte Oberfläche haben, um Rutschfestigkeit zu gewährleisten. Es ist sinnvoll, eine Matte zu wählen, die leicht zu reinigen ist und eine lange Haltbarkeit hat, um die Investition über einen langen Zeitraum zu sichern. Da die Bedingungen von Standort zu Standort variieren können, wäre eine individuelle Beratung durch einen Fachhändler ratsam, der die lokalen Gegebenheiten berücksichtigt und eine Matte empfehlen kann, die genau auf Ihre speziellen Anforderungen zugeschnitten ist.

Durchlässige oder undurchlässige Stallmatten – was empfehlen Sie mir?

Die Wahl zwischen durchlässigen oder undurchlässigen Stallmatten hängt von den spezifischen Bedingungen und Anforderungen Ihrer Pferdehaltung ab. Durchlässige Matten sind vorteilhaft, wenn eine gute Drainage erforderlich ist, um Flüssigkeiten wie Urin schnell abzuleiten und die Stallumgebung trocken zu halten. Sie eignen sich besonders gut für Bereiche, in denen eine natürliche oder künstliche Untergrunddrainage vorhanden ist.

Undurchlässige Matten hingegen bieten eine Barriere gegen Flüssigkeiten, die verhindert, dass Urin in den Untergrund eindringt. Diese sind eine gute Wahl, wenn Sie die Feuchtigkeit auf der Oberfläche halten wollen, um sie regelmäßig zu entfernen und somit die Feuchtigkeitsbelastung für den Boden zu minimieren.

Für Pferde, die viel Zeit in der Box verbringen, könnte eine undurchlässige Matte, gepaart mit angemessener Einstreu, um Komfort und Sauberkeit zu gewährleisten, empfehlenswert sein. Wenn Sie eine einfache Reinigung und schnelle Trocknung bevorzugen, könnte eine durchlässige Matte besser geeignet sein. Die Entscheidung sollte auf einer Abwägung zwischen Pflegeaufwand, Pferdekomfort und den spezifischen Gegebenheiten Ihrer Stallung basieren. Eine fachkundige Beratung kann hilfreich sein, um die am besten geeignete Option für Ihre Situation zu finden.

Kann man bei Stallmatten in der Pferdebox auf Einstreu verzichten?

Es ist möglich, bei der Verwendung von Stallmatten in einer Pferdebox auf Einstreu zu verzichten, allerdings hängt dies von verschiedenen Faktoren ab. Stallmatten bieten eine weiche Oberfläche, die den Komfort für das Pferd verbessern kann. Sie sind jedoch nicht in der Lage, große Mengen an Urin zu absorbieren und Gerüche zu binden, wie es Einstreu kann. Einige Pferdebesitzer entscheiden sich dafür, eine minimale Menge an Einstreu zu verwenden, um die Feuchtigkeit aufzunehmen und den Stall frisch zu halten. Dies kann auch dazu beitragen, den Pferden ein natürliches Verhalten wie das Wälzen zu ermöglichen. Die Entscheidung, Einstreu ganz wegzulassen, sollte unter Berücksichtigung des Wohlbefindens des Pferdes und der Pflegeleichtigkeit getroffen werden. Es ist wichtig, regelmäßig zu reinigen und sicherzustellen, dass die Box trocken und hygienisch bleibt, um Hufprobleme zu vermeiden.

Lohnen sich Stallmatten in der Pferdebox?

Stallmatten können eine lohnende Investition für Pferdeboxen sein, da sie verschiedene praktische Vorteile bieten. Sie verbessern den Komfort und die Sicherheit für Pferde, indem sie eine gleichmäßige und rutschfeste Oberfläche schaffen. Dies kann zu einer Verringerung von Gelenkbelastungen und Verletzungen führen. Darüber hinaus helfen sie, den Bedarf an Einstreu zu reduzieren, was langfristig Kosten sparen kann. Die Matten erleichtern auch die Reinigung der Box und tragen zu einer hygienischeren Umgebung bei, indem sie die Ansammlung von Feuchtigkeit und somit das Wachstum von Bakterien und Pilzen minimieren. Außerdem bieten sie eine Isolation gegen Kälte vom Boden, was besonders in kälteren Klimazonen von Vorteil ist. Insgesamt können Stallmatten dazu beitragen, die Pflege zu vereinfachen und das Wohlbefinden der Pferde zu erhöhen, was sie zu einer überlegenswerten Option für viele Pferdebesitzer macht.


Wie können wir helfen ?

avatar
× whatsapp background preview